Die Sternwarte von Pula

Vor fast 160 Jahren wurde Pula-Pola zum Hauptkriegshafen und  daraufhin wurde im Jahr 1869  die Marine-Sternwarte als Teil der Kriegsmarine und des kaiserlich - königlich hydrographischen Amtes
(k. und k. hydrographisches Amt) gegründet. Bereits 1871 wurde auf dem Monte Zara, einem der sieben Hügel von Pula, ein Gebäude errichtet, in dem die Sternwarte, ein Lagerraum für nautische und physikalische Instrumente, ein Lagerraum für Seekarten sowie eine Marinebibliothek ihren Platz fanden.

Die Marine-Sternwarte war mit vier wichtige Abteilungen ausgestattet: einem genauen Zeitdienst, einem chronometrischem Dienst, sowie einem geomagnetischen und meteorologischen Dienst. Die schwere Kriegszeit im Jahr 1848 führte jedoch zur  Schließung der venezianischen und Triester  Sternwarte und so wurde ein Teil des Inventars und der Instrumente nach Pula-Pola verlegt.

Das Ende des 19. Jahrhunderts war eine Zeit  in der sich die Beobachtung und Erforschung von Himmelskörpern und astronomische Phänomenen rapide entwickelte. Der Grund dafür lag in der fortschrittlichen Technik im Schleifen der Linsen und spezieller optischer Gläser, sowie in der Entwicklung astronomischer Instrumente. Wegen der modernen Ausstattung, neuer Arbeitsmethoden und Sichtweisen, sowie auf Grund des Engagements des österreichischen Astronoms Johann Palis zwischen 1871 und 1880 wurde die Sternwarte mit dem Starstatus versehen.

Die Marine-Sternwarte von Pula-Pola wurde  somit, verdientermaßen, in die Liste der weltweit renommierten Sternwarten aufgenommen. Dank Johann Palis und seiner großen astronomischen Arbeit wurden in  Pula-Pola 28 neue Planetoiden entdeckt und verzeichnete. Einer von ihnen trägt daher auch symbolisch den Namen Istrien. Heute ist die komplett restaurierte Sternwarte von Pula-Pola die älteste Sternwarte in Kroatien. Den Blick in die Weite des Himmels gerichtet ist sie auch weiter auf der Suche nach neuen Entdeckungen.

I - XII: 19:00 - 21:00 Dienstags und Freitags nur nach Vereinbarung

Sternwarte Pula
Park Monte Zaro
Kontakt:
Astronomsko društvo Istra
+385 (0)52 214 196
+385 (0)91 214 1966
astroistra.pu@pu.t-com.hr
www.adip.hr

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen