Zwei Stadttore in Motovun

Motovun ist eine mittelalterliche Kleinstadt mit den am besten erhaltenen Schutzmauern um eine Stadt in Istrien. Da die Mauern an der Westseite zwei Abwehrgürtel bilden, kommt man in die Stadt durch zwei Tore. Das äußere Stadttor hat im Durchgang ein Lapidarium mit antiken und mittelalterlichen Inschriften und Reliefs, während das innere frühgotische Kennzeichen aufweist.

Über dem Hauptstadttor wurde im 16. Jahrhundert ein hoher Turm errichtet, der den Bürgern Motovuns Sicherheit vermittelte, und seinen Feinden Frucht einflößte. Der Turm ist auch unter dem Namen Neues Tor bekannt; diesen Namen bekam er noch im 17. Jahrhundert, als er 1607 in der Regierungszeit des Bürgermeisters Marco Pasqualagio erneuert wurde. Der Turm und der Kommunalpalast waren miteinander verbunden, und durch ihn war der Turm auch mit den Mauern der Zitadelle verbunden.

Standort

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen