Die Pafrkirche der heiligen Cusma und Damian - Fažana

Es ist ein barockisierter, einschiffiger gotischer Bau mit einem rechteckigen Sanktuarium und Sakristei. Das gotische Portal, in dessen Lunette im hohen Relief die Namensgeber der Kirche dargestellt sind, ist erhalten. Die Kirche wurde im spätgotischen Stil des 15. Jahrhunderts errichtet. Zwei Spolien aus dem 8. Jahrhundert an der äußeren Wand gehören wahrscheinlich zu einer älteren Bauphase der Kirche. Neben der Kirche wurde ein alleinstehender Glockenturm errichtet, der in bogenartigen Biphoren und in einer Pyramide endet. Das Innere der Kirche ist mit fünf Marmoraltären ausgestattet, auf denen sich hölzerne Altaraufsätze befinden. Die nördliche Wand der Kirche wurde mit einem Gemälde des Letzten Abendmahls des bekannten Malers Zorzi Ventura aus dem Jahr 1598 aus Zadar ausgestattet. Auch der Hauptalter zeigt eine gediegene Malerei -Der Auferstandene mit Heiligen - ein Ölgemälde auf Leinwand, mit allen Kennzeichen des venezianischen Malers Leonardo Corone, das um 1590 entstanden ist. An den Wänden der Sakristei kann man Reste von Fresken sehen, wahrscheinlich eine Arbeit von friulanischen Meistern aus dem 16. Jahrhundert.

Geöffnet:
01.VII - 31.VIII
09:00 - 10:30, 18:00 - 22:00

Gottesdienst:
Sonntag: 09:00, 10:30
01.IX - 30.VI: 18:00
01.VII - 31.VIII: 20:00

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen