Die Pfarrkirche des Hl. Blasius - Vodnjan

Der Bau dieser dreischiffigen Basilika mit halbrunden Apside, dem Präsbiterium, Transept und Schale begann 1761, an der Stelle der älteren frühromanischen dreiteiliger Basilika, die 1760 zerstört wurde. Sie wurde nach dem Modell der venezianischen Kirche St.Petar in Castello geformt. Im Jahr 1808 wurde sie eingeweiht aber nicht fertig gebaut. Sie ist 56,20 x 31,60 m groß und die Kuppel erreicht 25 m, und das macht sie zur größten Pfarrkirche in Istrien. Sie ist auch Kirche mit höchstem Glockenturm (62 m), ähnlich wie der an der Basilika des Hl. Markus in Venedig. Der Glockenturm wurde 1815 nach dem Projekt des Triesters Antonio Porte gebaut, und 1882 wurde er fertig gebaut. 


Von der neubarocken Fassade erwarten die Besucher fünf Heilige: ”der Gastgeber” Hl. Blasius, Hl. Peter und Hl. Laurus auf seiner rechten Seite, und Hl. Paulus und Hl. Quirinius auf seiner linken Seite. Die Statuen, die alle in der natürlichen Form sind außer der Statue des Hl. Blasius, die größer ist, wurden von den Brüdern Trevisan, Andrea und Giovanni, Söhne der selbstgelernten und sehr geschätzten Malers Venerio aus Vodnjan-Dignano gemacht.

Das Innere des Hl. Blasius ist ein Barockraum geteilt durch Bogenarkaden an den Säulen ausgerüstet mit neun Altaren aus dem 19. und 20. Jh. üppig dekorierten Inkrustationen, Marmor und Ölbildern von Heiligen mit hohem Kunstwert. Die Kirche besitzt einen wertvollen Inventar, der teilweise der Öffentlichkeit im Museum, das Bestandteil dieses Sakralbaus ist, vorgestellt wurde. 

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen