Hl.Maria 'na Škrilinah' - Beram

Die Friedhofskirche Hl. Maria „na Škrilinah“, 1 km nordöstlich von Beram entfernt, bewahrt in ihrem Innenraum eine von der wichtigsten Leistung der mittelalterlichen Malerei in Istrien. Die spätgotische Fresken, die gut erhalten geblieben sind, bedecken völlig die inneren Wände der Kirche, sie wurden vom Meister Vincent aus Kastav gemacht. Die Fresken wurden nach der Bestellung der Beramer Bruderschaft Hl. Maria gemacht, so dass der größte Teil auf den Bildern den Szenen von dem Marias und Jesus Leben geweiht ist. Der stärkerste Eindruck regt die Freske „Tanz der Tote“ an , wo Arm in Arm mit der Tote vor unseren Augen Könige, Kaufleute, Kardinale und Papst selbst tanzen. Im XVIII Jh. Zeitraum des Barocks, wurde die Kirche erweitert und renoviert, wobei die Fresken teils beschädigt und zerstört wurden. Dann waren alle Fresken übermalt und versteckt, und dann im Jahre 1913, wieder entdeckt und restauriert.

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen