St. Nikolaus Kirche - Rakotule

St.-Nikolaus-Kirche befindet sich auf dem örtlichen Friedhof, entfernt etwa einen Kilometer von der Kirche in der Richtung Nordwest. Die Unterkunft der alten Kirchen in der Landschaft, von einer Steinmauer in der Gesellschaft von Zypressen umgeben, mit einem weiten Blick über das weite Tal des Flusses Mirna kann kann uns nicht gleichgültig lassen. Im XIV. Jahrhundert gebaut, im fünfzehnten Jahrhundert wurde am Vorderteil verlängert. Beide Phasen der Konstruktion sind durch ein steinernes Wappen der Adelsfamilien Barbo mit erhobenem Löwe und diagonalen Balken markiert. Diese breite aristokratische Familie hatte viele Besitzungen in Istrien und gab viele geistlichere Würdenträger, Kapitäne und einen Papst - Paolo II (1446). Es ist kein Wunder, dass für die Malerei des Inneren einer kleinen ländlichen Kirche in ihrem Besitz die Spitzenmaler seiner Zeit zu engagieren konnten. Die Experten haben geschätzt, dass es wahrscheinlich um zwei italienische Maler geht, die unter dem Einfluss Giotto geschaffen haben. Erhaltene Fresken zeigen Maiestas Domini (Christus auf dem Thron), und Szenen aus der Legende des Hl. Nikolaus: Geburt des Heiligen, Hl. Nikolaus stürzt Artemis Baum und Goldene Legende. Die Legende beschreibt die Güte des Heiligen, der einem armen Edelmann drei Nächte durch das Fenster Säckchen mit Goldmünzen warf, um seine Töchter eine würdige Mitgift zu versichern stemmte im gemalten Mörtel Grafit mit folgendem Inhalt Daj meni niki so(l)din, Miko, tako ti Boga Gib mir ein Münzchen, Miko, um Gottes Willen!

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen