Sentonas Wanderweg

Das Gebiet von Labin und Rabac hat zahlreiche Wanderwege, und einer der schönsten ist Sentonas Wanderweg, der vom Fuß der Alten Stadt über die Hauptstraße nach Rabac bis zur Bucht Maslinica im Meerbusen von Rabac verläuft. Die Strecke ist fast zweieinhalb Kilometer lang, mit sanften Auf- bzw. Abstiegen, weil man in beiden Richtungen wandern kann. Von der Richtung hängt auch die Wanderdauer ab, aber im Durchschnitt braucht man eine bis zwei Stunden. Sentonas Wanderweg ist für alle Altersstufen geeignet, die über eine normale Kondition verfügen, aber an einigen Stellen ist er steiler, so dass man bequemes Schuhwerk braucht.

Der Weg überkreuzt viele Bächlein und Stromschnellen, über welche sieben Brücken führen, und einen zauberhafen Eindruck vermitteln. Die größte Attraktion sind mehrere Meter hohe Wasserfälle, die über gewundene Rauwackebarrieren fließen; beim größten von ihnen befand sich einst eine Mühle, deren Überreste auch heute sichtbar sind. Der Wasserfall mündet in einem herrlichen, türkisfarbigen See. Eine Legende besagt, dass in der Höhle die Gebeine eines Riesen gefunden wurden, drei mal größer als die eines normalen Menschen. Doch obwohl man versuchte, seine Überreste zu finden, blieb der Riese von Labin nur eine Legende.

Wegbeschreibung:
Der Wanderweg beginnt am Ausgang der Altstadt von Labina auf der Hauptstraße nach Rabac, neben dem Büro des Tourismusverbandes der Stadt Labin. Wer gerne Bergauf wandert kann diese Strecke umgekehrt gehen, doch muß man mit einer Wanderung von 1,5 - 2 Stunden rechnen, wenn man auch die Höhle besichtigt. Die Wanderung beginnt in diesem Falle in der Bucht Maslinica des gleichnamigen Campingplatzes.

Standort

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen