Leuchtturm Kap Marlera

Der am östlichsten liegende Teil der Marlera im Süden ist ca. 6 km von Ližnjan-Lisignano entfernt und heißt Punta Grkova. Der Name geht auf die Ansiedlung der Griechen aus Zypern im 16. Jahrhundert zurück.

Am Kap wurde zwischen dem Jahr 1865 und 1880, in einer Entfernung von 25 m vor der Küste, ein Leuchtturm erbaut, den die Bewohner von Ližnjan-Lisignano 'Lanterna' benannten.
Der Leuchtturm Marlera ist wegen der starken Strömungen und den starken Winden im Winter, in der unmittelbaren Nähe von mehreren Inselchen und Felsen gebaut worden, um die Sicherheit der Schifffahrt zu gewährleisten. Der Leuchtturm war seit seiner Entstehung bis zum Jahr 1970 ständig bewohnt.

Er besteht aus einem 9 m hohen Festungsturm mit Beleuchtung und einem ebenerdigen Gebäude, dessen Fläche 60 m² ausmacht. Im Gebäude gibt es keinen Strom, während die Wasserversorgung durch eine eigene Zisterne gewährleistet wird. Der Leuchtturm wird automatisch mit Hilfe einer Fernbedienung bedient und überwacht.

Standort

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen