Flora und Fauna

Periska - Edle Steckmuschel

Die Edle Steckmuschel, lateinisch Pinna nobilis gehört zur Familie Pinnidae (Steckmuscheln). Im Jahre 1758 beschrieb sie Carl Linné, ein berühmter schwedischer Botaniker und Arzt (1707-1778).  Carl Linnés Lebenswerk war die Schaffung der binären Nomenklatur, wonach jede Pflanze und jedes Tier mit zweiteiligen lateinischen Namen, bestehend aus Gattungsname und Artname, benannt wurden.

Die Edle Steckmuschel ist die größte Muschel in der Adria und auch eine der größten vorkommenden Muschelarten in der Welt. Sie kann bis zu einem Meter lang werden. Ihre Durchschnittsgröße betrӓgt 30 bis 60 cm, ihr mittleres Gewicht etwa 0,40 kg und ihr Maximalgewicht 3 kg. Die Farbe ihres äußeren Gehӓuses ist hellbraun und opalisierend im Inneren.

Die Steckmuschel hat eine spitz zulaufende Dreiecksform. Ihre Außenfläche ist mit schuppigen Lamellen versehen, vorallem bei jungen Exemplaren. Ihre Schale ist dünn und sehr zerbrechlich.

Die Edle Steckmuschel ist ein Endemit im Mittelmeer und ist in der gesamten Adria sehr verbreitet. Ihr Lebensraum sind Küstenregionen mit sandig-schlammigen Grund und Seegraswiesen. Sie wohnt, in einer senkrechten Position in den Boden gebohrt, auf weichem Boden in einer Tiefe von 2-20 m  und ist durch Byssusfäden auf dem Meeresboden befestigt. Manchmal bildet sie kleine  unregelmäßig geformte Perlen. Oft wird sie von einem kleinen Einsiedlerkrebs bewohnt. Die Edle Steckmuschel ernährt sich von organischen Schwebeteilchen. Sie ist ein Zwitter und legen ihre Laichen im späten Frühjahr und Sommer.

Diese wunderschöne Muschel ist sehr selten und steht unter strengem Naturschutz. Sie darf nicht herausgenommen werden und ihr Besitz ist verboten. Nach der Verordnung besonders geschϋtzter und streng geschϋtzte wildlebender Tier- und Pflanzenarten gilt die Edle Steckmuschel als streng geschützte einheimische Art.

Weitere Volksnamen:
Edle Steckmuschel, Lostura, Perlmutt, Loštura, lastura, lostira, loštira, lošćura, ostura, jastura, rastura, rošćuro, glostura, glastura, zlostura, stura, štora, škalatura, palastura, palostura, pajustura, paljustura  und große Dattel.

Ausländische Bezeichnungen:
Englisch: Noble pen shell
Italienisch: Astura, Pinna
Französisch: Jambonneau hérissé
Spanisch: Nacar
Griechisch: Pinna

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen