Flora und Fauna

Kamotočac - Die Meerdattel

Die Meerdattel auch Dattelmuschel oder Große Bohrmuschel, lateinisch Pholas dactylus
(Linné 1758) genannt, gehört zur Familie Pholadidae und besitzt eine länglich ovale Form. Die beiden Schalenhälften sind nicht mit einem Bindegewebsstrang fest miteinander verbunden, sondern an den Enden offen.

Die gesamte Außenschale ist mit groben konzentrischen Streifen und Rippen mit winzigen Zähnchen bedeckt. Außen ist die Muschel gelb-weiß und innen kreidig-weiß und kann eine Länge von bis zu 12 Zentimeter und ein Gewicht von bis zu 40 Grammm erreichen. Im Durchschnitt wiegt sie meist etwa 20 Gramm.

Sie kommt entlang der Adria-Küste vor und ist besonders auf festem Meeresboden zu finden aber auch in seichtem Wasser mit weichem oder sandigem Grund. Die Meerdatteln bohren Wohnröhren in weiches Gestein, Schlamm, Torf, Lehm und sogar Holz. Je mehr sie wachsen desto breiter werden die Gänge.

Diese Muschel ernährt sich von Plankton und organische Schwebstoffe und stösst Eier zur Fortpflanzung aus. Die Besonderheit der Bohrmuschel liegt darin, dass sie Schleim aussondert, welcher in der Nacht funkelt.

Ausländische Bezeichnungen:
Englisch: Common piddock
Italienisch: Dattolo di mare, Folade
Pholas callosa, Pholas muricatus, Dactylina dactylus

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen