Flora und Fauna

Zupka - Die Porzellanschnecke

Die Porzellanschnecke, lateinisch Luria lurida (Linné, 1758.) ist eine ӓußerst seltene Meeresschnecke, jedoch in der Adria weit verbreitet und gehört zur Familie Cypraeidae (Kaurischnecken).
Das Gehӓuse der Meeresschnecke ist eiförmig-oval. An der Unterseite hat sie eine lange, sehr schmale Öffnung, die bei den Adulttieren an beiden Seiten ihrer Innenkannten Zacken aufweisen. Das Gehӓuse der Porzellanschnecke ist glatt und glӓnzend und hat eine feste porzellanartige Schale. Auf der Oberseite besitzt sie eine grau-braune Farbe mit zwei horizontalen helleren Streifen, während die Unterseite des Gehӓuses cremefarben ist. Die Enden sind orange mit jeweils zwei  charakteristischen dunklen Flecken. Sie kann bis auf eine Lӓnge von 6 cm wachsen.

Die Porzellanschnecke lebt ϋberwiegend in größeren Tiefen, meist in einer Tiefe von 20 bis 30 m, entlang der Küste auf Felsen- und Korallenriffen. Sie lebt auf festen Böden. Tagsüber versteckt sie sich unter Steinen und in Löchern und verlӓsst erst nachts auf der Suche nach Nahrung ihr Versteck. Sie ernährt sich von Korallen und Schwämmen. Porzellanschnecken legen Eier.

Die Porzellanschnecke wird aufgrund ihrer Schönheit und ihres seltenen Vorkommens sehr geschätzt und steht durch gesetzliche Regelungen unter Naturschutz. Es ist verboten sie aus der Natur mitzunehmen, sie mutwillig zu beschӓdigen oder zu zerstören.

Ausländische Bezeichnungen:
Englisch: Cowrie Shells
Italienisch: Le cipree

Email

Internationales Lob für Istrien

  • Best Olive Oil Region in the world 2016, 2017 and 2018


  • Istria 52 Places To Go In 2017

  • 10 Best European
    Wine Destinations 2016

  • 10 Best Wine Travel Destinations 2015

  • World's 2nd Best Olive Oil Region 2010 - 2015

  • Top 10 Valentine's Day Retreats 2014

Neben der umfangreichen medialen Abdeckung in Zeitschriften wie etwa dem National Geographic Traveler und der Huffington Post, sowie in angesehenen touristischen Führern wie etwa dem Lonely Planet, setzen internationale Journalisten und Reiseveranstalter das Lob an Istrien und dessen Angebot fort, indem sie es unter die besten mondänen Destinationen einordnen.

Buchungen